Dirigierakademie

Die Dirigierakademie richtet sich an Studierende im Fach Chorleitung sowie Kirchenmusiker*innen und junge Nachwuchsdirigent*innen, die sich für ein Weiterbildungsstudium Chordirigat interessieren. Sie beschäftigt sich vorrangig mit Fragen der Interpretation, Chorklang, Intonation sowie deren proben- und dirigiertechnischer Umsetzung im professionellen Kontext. Ein besonderer Augenmerk liegt dabei auf dem Ausdruck des Dirigats durch Schlagtechnik und der individuellen „Dirigiersprache“ der Teilnehmer(innen). Dies erfolgt durch individuellen Dirigierunterricht bei Prof. Grün, durch Coaching per Video-Übertragung mit internationalen Gästen und durch die passive Teilnahme an den Chorproben sowie dem eigenen Dirigieren des Akademieensembles.

Die Summer School kooperiert mit einem professionellen Videotechnik-Team, das nicht nur für die Videoübertragung des didaktischen Angebots sorgt, sondern auch die Erstellung hochwertiger Videos ermöglicht. Diese professionellen Aufnahmen stehen den Teilnehmer*innen nicht nur für private, sondern auch für berufliche Zwecke zur Verfügung.

Arbeitsplan

  • täglich drei Stunden Dirigierunterricht bei Prof. Georg Grün (nur für aktive Teilnehmer) und weiteren Dozent*innen
  • täglich bis zu drei Stunden aktive Arbeit mit dem KammerChor Saarbrücken (nur für aktive Teilnehmer)
  • Abschlusskonzert*

*Die aktiven Teilnehmer willigen ein, beim Abschlusskonzert zu dirigieren, falls sie vom musikalischen Leiter dafür ausgewählt werden. Ein Anspruch auf ein Dirigat besteht nicht. 

Repertoire

Wird noch bekannt gegeben

 

Web-Masterclasses und Online-Coaching

Ein Teil des Unterrichts und der Proben innerhalb der Summer School 2024 werden via Internet-Videoübertragung für Studierende anderer deutscher und ausländischer Musikhochschulen sowie Interessenten kostenlos angeboten. Ebenso werden Seminare, Vorlesungen und Coaching externer Dozenten*innen aus dem Ausland zur Verfügung gestellt.

 

Das Akademieensemble

Eines der Ziele ist die Erarbeitung anspruchsvoller Chormusik unter professionellen Bedingungen. Das Akademieensemble, welches für die Kandidat*innen zur Verfügung steht, ist mit Sänger*innen des KammerChors Saarbrücken und professionellen Sänger*innen aus Rundfunkchören, renommierten Vokalensembles oder der professionellen Chorszene in jeder Stimmgruppe besetzt. Dieses Jahr wird die komplette Besetzung des renommierten Calmus Ensembles in dem Akademieensemble mitsingen und die Stimmführung in den Stimmregistern übernehmen.  

Foto Alexandra Vosding

Foto Anne Hornemann

Künstlerische Leitung und Dozent*innen

Künstlerische Leitung
Prof. Georg Grün

Dirigent
Kammerchor Saarbrücken

Mehr

Georg Grün darf sich international zu den gefragten Chordirigenten und Chorklangspezialisten zählen. Er gründete 1990 den KammerChor Saarbrücken und ist dessen künstlerischer Leiter bis heute. Mit diesem Ensemble gewann er wichtige internationale und nationale Chorwettbewerbe, er konzertiert auf vielen renommierten Musikfestivals und produziert regelmäßig CDs beim Carus-Verlag und bei Rondeau. Von 2000 bis 2012 hatte Georg Grün eine Professur für Chorleitung an der Musikhochschule Mannheim inne, mit deren neu gegründetem Kammerchor er ebenfalls zahlreiche internationale Preise gewann. 2012 wechselte Georg Grün als Professor an die Hochschule für Musik Saar und übernahm 2013 die Leitung der Ev. Chorgemeinschaft an der Saar. Als Gastdirigent, Juror und Dozent internationaler Meisterklassen für Chorleitung ist Georg Grün im In- und Ausland unterwegs. Er ist seit 2010 Mentor des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats und seit 2015 Jury-Vorsitzender des renommierten Int. Kammerchorwettbewerbs Marktoberdorf. Konzerte, Jurortätigkeiten, Meisterkurse und Gastdirigate führen ihn 2016 u. a. nach Italien, Frankreich, Irland, Spanien und Polen.

Dozent / Organisation / Regie
Mauro Barbierato
Dirigent
LandesJugendChor Saar

Mehr

Mauro Barbierato wurde 1984 in Padova (Italien) geboren und hat dort nach der Schulausbildung zunächst Orgel und Orgel-Komposition bei Prof. L. Medici Turrini am Conservatorio „C. Pollini” studiert, wo er mit Diplom abschloss. Seine musikalische Laufbahn führte ihn danach ans Conservatorio „G. Verdi" nach Mailand, wo er die Fächer Chordirigat, musikalische Paläografie (bei Prof. G. Acciai) und Basso Continuo (bei Prof. C. Farina) studierte. An der Musikhochschule Mannheim schloss er das Bachelor-Studium sowohl mit künstlerischem als auch mit pädagogischem Schwerpunkt ab. Sein Master-Dirigierstudium und das Aufbaustudium „Dirigieren-Konzertexamen” schloss er anschließend an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. G.Grün ab. An der Opernschule der Musikhochschule Mannheim arbeitete er als musikalischer Assistent von Prof. Cosima Osthoff sowie als Korrepetitor. Im April 2012 leitete er die Oper "Echt?" beim Schnawwl Theater Mannheim und  im Nationaltheater Mannheim in der Spielzeit 2014-15 die Oper “Sturm”. Derzeit ist er Dirigent des Kinderchores des Saarländischen Staatstheaters, des LandesJugendChors Saar und des Robert-Schuman-Chors. An der Hochschule für Musik Saar unterrichtet er aktuell Chorleitung und das Fach “Praxisbezogenes Stimmtraining Italienisch" als Lehrkraft für besondere Aufgaben. Seit 2020 ist er zudem Dozent für Chorleitung an der Hochschule für Musik Mainz.

Web-Dozent (U.S.A.)
Prof. Coreen Duffy
Dirigentin
University of Colorado Boulder College of Music

Mehr

Dr. Coreen Duffy ist seit sechs Jahren Leiterin der Choraktivitäten an der University of Montana School of Music, wo sie den Kammerchor und den Universitätschor leitet, Dirigieren und Chormethoden unterrichtet und Lehramtsstudenten betreut. Unter ihrer Leitung trat der UM-Kammerchor beim Internationalen Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf auf und diente als Meisterklassenchor für den Internationalen Dirigentenwettbewerb in Deutschland (2022). Der Chor trat auch beim 75. Jubiläums-Musikfestival der Hochschule für Musik Saar (2022), in der Cadogan Hall und der Southwark Cathedral in London (2022), bei der Northwest Conference of the ACDA (2022) und beim Montana International Choral Festival (2023, 2019) auf. Coreen Duffy ist außerdem künstlerischer Leiter des UM-Missoula Community Chorus, eines generationenübergreifenden Ensembles, das nicht an einem Vorsingen teilnimmt und in dem Schüler von der 8. bis zur 80. Als Spezialist für jüdische Chormusik hat Duffy Vorträge zu diesem Thema auf nationalen und regionalen ACDA-Konferenzen sowie auf der NCCO, der National Association for Music Education, der College Music Society und der internationalen Konferenz des European Center for Jewish Music in Deutschland gehalten. Als aktive Klinikerin und Komponistin sind ihre Werke bei Walton Music, ECS, Pavane Publishing und Hinshaw Music erschienen.

Zurück

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
VERANSTALTUNGSKALENDER
KONZERTE
WORKSHOPS/VORTRÄGE
WETTBEWERBE
HfM SUMMER SCHOOL
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close