Selbstverständnis der HfM Saar

Als unverzichtbare Säule der saarländischen Kulturlandschaft ist die HfM Saar der professionellen Musikpflege verpflichtet und begleitet die Veränderungen in der Gesellschaft und ihrer Bedürfnisse durch Interpretation und Reflexion. Sie stellt sich den Erweiterungen des Kultur- und Kunstbegriffes gemäß des Leitgedankens „bewahren und aufbrechen“.

Die Hochschule für Musik Saar bietet eine hochwertige künstlerische Ausbildung mit professionellem Anspruch, die von musiktheoretischer, musikwissenschaftlicher und musikpädagogischer Reflexion begleitet wird. Sie ist der Heranbildung künstlerischer Exzellenz ebenso verpflichtet wie der Musikvermittlung, der musikalischen Bildung und der Breitenarbeit durch Ausbildung von Multiplikatoren.

Vielfalt der Studienangebote

Von Alter Musik bis zur Avantgarde bietet die Hochschule für Musik Saar ein breites Ausbildungsspektrum für die wichtigsten künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Musikberufe. Neben den „klassischen“ Studiengängen wurden die Studienangebote in den letzten Jahren unter anderem in den Bereichen Elementare Musikpädagogik sowie Jazz und Aktuelle Musik erweitert. Die HfM Saar offeriert ihren Studierenden eine Fülle von Stipendien- und Fördermöglichkeiten sowie hochschuleigene Wettbewerbe.

Berufsperspektiven für Absolvent*innen

Mit den Abschlüssen Bachelor und Master of music, Staatsexamen, Konzertexamen und Promotion eröffnet die HfM Saar ihren Studierenden zahlreiche berufliche Perspektiven als:

  • Orchestermusiker*in
  • Ensemblemusiker*in
  • Opernsänger*in, Opern- oder Rundfunkchor
  • Solist*in
  • Jazzmusiker*in
  • Komponist*in
  • Musiktheoretiker*in
  • Dirigent*in
  • Lehrer*in an allgemeinbildenden Schulen
  • Instrumental- oder Gesangslehrer*in
  • Lehrerin für Elementare Musikpädagogik
  • Kirchenmusiker*in
  • Musikvermittlung
  • Kulturmanagement