„Chopin & Liszt“

Klavierabend mit Hwanghee Yoo

Am Dienstag, 25. Oktober, 19.30 Uhr, lässt Hwanhee Yoo seiner Leidenschaft für die Musik von Frédéric Chopin und Franz Liszt freien Lauf. Auf dem Programm dieses Klavierabends im HfM-Konzertsaal stehen unter anderem Chopins Scherzo Nr. 4 E-Dur op. 54 und seine Polonaise As-Dur op. 53 „Heroique“ sowie von Franz Liszt die Ballade Nr. 2 h-moll S.171 sowie die Ungarische Rhapsodie Nr. 12 cis-moll S.244

Hwanhee Yoo wurde in Suwon (Südkorea) geboren. Er studierte von 2007 bis 2014 an der Hochschule Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig, wo er sein Diplom sowie das Meisterklassenexamen mit Auszeichnungen abschloss. Von 2014 bis 2016 studierte Yoo an der Hochschule für Musik Saar, wo er den Master Klavierkammermusik bei Prof. Tatevik Mokatsian mit Auszeichnung absolvierte. Preise gewann er bei den Internationalen Klavierwettbewerben Porto (Portugal), Vietri (Italien), Nauen (Deutschland), Taranto (Italien). Außerdem wurde er beim Walter-Gieseking Wettbewerb der HfM Saar 2015 mit einem 1. Preis ausgezeichnet. Seit 2016 arbeitet Yoo als Korrepetitor verschiedener Klassen –  insbesondere der Celloklasse von Prof. Gustav Rivinius – sowie als künstlerischer Assistent für Kammermusik bei Prof. Tatevik Mokatsian an der HfM Saar.

25. Okt 2022 19:30 Uhr

HfM-Konzertsaal


Veranstaltungen