Ștefan Șimonca-Oprița, Violin-Student an der Hochschule für Musik Saar, wurde mit dem Förderpreis des Wirtschaftsclubs Saar-Pfalz-Moselle – Saarbrücker Casino Gesellschaft ausgezeichnet. Ștefan Șimonca-Oprița, der sowohl als Instrumentalist tätig ist als auch selbst komponiert, wurde nach einem internen Auswahlverfahren der HfM Saar für den mit 2.500 Euro dotierten Preis vorgeschlagen. Die Preisübergabe fand am 18. Dezember 2022 in der Fasanerie in Zweibrücken statt.

„Der Preis wurde seit dem Jahr 1997 von der Saarbrücker Casino Gesellschaft vergeben. Diese Tradition wird nach deren Zusammenschluss mit dem Wirtschaftsclub Saar-Pfalz-Moselle nun weitergeführt“, erklärt Vorstandsmitglied Stefan Weber. Vergeben werde der Preis unter den Gesichtspunkten „Förderungswürdigkeit“ und „Förderungsbedürftigkeit“ an herausragende junge Künstlerinnen und Künstler, „die nicht notwendigerweise aber häufig aus dem Bereich der Musik kommen“.

 

Das Bild zeigt (v.l.n.r.) die Vorstandmitglieder des Wirtschaftsclubs Saar-Pfalz-Moselle – Saarbrücker Casino Gesellschaft, Stefan Weber und Jutta König, Ștefan Șimonca-Oprița und HfM Saar-Rektor Prof. Jörg Nonnweiler.(Foto: Benny Dutka)